Blogbeitrag von herold neue medien

Aktuelle Trends des digitalen Zeitalters und Tipps, wie Sie davon profitieren können.

Frau bedient Tablet

Zielgenaue Ads: Die Vorteile von Google Shopping

Sie haben einen Online Shop? Dann kommen Sie um Google Shopping nicht rum! Erfahren Sie, wie Sie Ihren Online Umsatz steigern mit Smart Shopping Kampagnen.

Google Shopping – was ist das? 

Google Shopping bietet Nutzern die Möglichkeit, Online Shops gezielt nach Produkten zu durchsuchen und diese einfacher miteinander zu vergleichen.
Wer das Tool nutzen möchte, benötigt ein AdWords-Konto sowie einen Account im Google Merchant Center. Außerdem sollte Vorwissen im Gestalten von Google Ads vorhanden sein. Danach werden die Google Shopping Kampagne und die eigene Marketing-Strategie aufeinander abgestimmt. Doch welche Vorteile bringt das für Ihren Online Shop? 

Potenzielle Kunden noch gezielter ansprechen 

Wie alle Google Marketing Plattformen ist auch Google Shopping erstmal kostenlos für Sie. Kosten entstehen Ihnen dann nur durch die eigentlichen Kampagnen und Klicks auf die Anzeigen, die frei gestaltet werden können.
Mit den Shopping-Kampagnen können potenzielle Kunden zielgerichtet angesprochen werden. Weil die Kunden bereits wissen, wonach sie suchen, sind die Verluste bei diesen Anzeigen nur marginal. Potenzielle Kunden klicken also anhand von Preis, Beschreibung und Bild auf das Produkt und informieren sich schnell über das Produkt – und sind dann im besten Fall nur noch wenige Klicks vom Kauf entfernt. 

Mehr Optionen für die Kampagnen-Optimierung 

Was es noch einfacher für Sie macht, sind die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, die Google Shopping bietet. Individuelle Werbebotschaften lassen sich anhand der hinterlegten Daten automatisiert erstellen und zu einem gewünschten Zeitpunkt ausspielen. Die Optionsvielfalt bedeutet jedoch auch, dass sich Online-Händler vor dem Start intensiv mit den Shopping-Kampagnen auseinandersetzen müssen. Sind Artikelbeschreibung und Headline gut gewählt und mit aussagekräftigen Keywords und Bildern ausgestattet, gelingt auch die Kampagne. 

Zu beachten ist, dass die Keywords nicht allein vom Kunden definiert werden. Google zieht das Datenfeed des Onlineshops zurate, um selbstständig wichtige Keywords zu generieren. Zudem kann Google auch Anzeigen ablehnen, die nicht den Vorgaben entsprechen.

Natürlich muss auch der Shop selbst optimal performen, denn das E-Commerce Tool spricht Nutzer an, die bereits auf der Suche nach ähnlichen Produkten sind. Wenn dann die Online Shops nicht vernünftig laden oder die Landing page nicht optimal gestaltet ist, wartet bereits die Konkurrenz.

Fazit: Erfolgreich mit Google Shopping 

Wer online verkaufen möchte, kommt an Google Shopping nicht vorbei. Vor allem in Produktsparten, in denen ein starker Wettbewerb herrscht, lohnt sich das Tool, denn sind zu wenige Mitbewerber vorhanden, werden die Anzeigen womöglich nicht wie ausgespielt. Wenn Sie das alles berücksichtigen, können Sie von Google Shopping profitieren und die Umsätze Ihres Online-Shops steigern.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

Wir beraten Sie gerne

Formsprache herold neue medien