Blogbeitrag von herold neue medien

Aktuelle Trends des digitalen Zeitalters und Tipps, wie Sie davon profitieren können.

Frau mit Tablet

Finden Sie den Weg zu potenziellen Kunden mit Facebook Marketing

Für Unternehmen ist die Nutzung von sozialen Netzwerken für das Marketing längst zur Pflicht geworden. Facebook, Twitter, Instagram und Co. bieten die Möglichkeit sich direkt mit seinen Kunden zu verbinden. Auch die Netzwerke selbst arbeiten an immer mehr neuen Möglichkeiten, wie sie Unternehmen dabei helfen können, ihre Leistungen zu bewerben und mit Hilfe von gutem Content Marketing die Sichtbarkeit zu steigern.

Nun stellt sich die Frage: Was kann Facebook Marketing für Ihr Unternehmen machen? Und welche Methoden gibt es dafür?

Die Nutzung von Facebook im Social Media Marketing 

Der große Reiz für Unternehmen, die jetzt schon auf Facebook werben, liegt in der Interaktion mit den Benutzern. Werbebotschaften werden nicht in Form von Plakaten oder Bannern ohne erkennbare Reaktion unter das Volk gebracht, sondern es dreht sich alles um Interaktion und direkte Reaktionen. Das Feedback erlaubt nicht nur eine Konkretisierung der eigenen Strategien, sondern sorgt auch dafür, mehr über die eigene Zielgruppe zu erfahren. Facebook macht es den Unternehmen auch einfach, immer mehr neue Methoden für das Social Media Marketing zu entdecken: Die Tools der sozialen Netzwerke erlauben eine genaue Eingrenzung der Zielgruppe. So erreichen Beiträge auch wirklich nur Leute, die am Ende zu den potentiellen Kunden der eigenen Waren und Produkte gehören könnten. 

Nicht zuletzt ist auch eine individuelle Unternehmensseite von großer Bedeutung. Das soziale Netzwerk stellt mit seinem Service „Facebook Business“ eine breite Vielfalt an Möglichkeiten zur Verfügung, wie die Facebook-Seite zu einer optimalen Online-Präsenz werden kann.

Der neuste Trend: Anzeigen auf Facebook 

Auch Facebook ist auf den Trend der Anzeigen aufgestiegen und bietet Unternehmen nun an, mit gezielter Werbung, ganz ähnlich zu Google Ads, mehr Reichweite auf Facebook zu generieren. Dafür werden nicht nur einige Instrumente zur Auswahl der richtigen Zielgruppe zur Verfügung gestellt, sondern auch umfangreiche Tools für die Analyse und das Monitoring. Die Kosten dafür richten sich ganz nach dem Umfang der Inhalte und den potentiell erreichbaren Empfängern der Anzeige. Mit Hilfe der Facebook Ads können Online-Kampagnen unterstützt und auf mehrere Plattformen gebracht werden.

Die Relevanz von Facebook 

Über viele Jahre hat Google beim Suchmaschinenranking die Facebook einer Website weitestgehend ignoriert. Spätestens aber mit der eigenen Content-Offensive nutzen die Algorithmen von Google inzwischen aber auch Facebook, wenn es um die Bewertung von Relevanz und allgemeiner Sichtbarkeit geht. Mit gutem Content Marketing lässt sich also auch die Platzierung bei Google langfristig verbessern. Wobei bei der Nutzung von Facebook Unternehmen nicht unbedingt die Suchmaschine im Vordergrund stehen sollte. Auch hier sollte der Content immer auf die eigene Zielgruppe ausgerichtet sein. 

Wir sehen: Mit seinen umfangreichen Marketing-Tools ist Facebook aus dem heutigen Marketing also längst nicht mehr wegzudenken.

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

Wir beraten Sie gerne

Formsprache herold neue medien