Blogbeitrag von herold neue medien

Aktuelle Trends des digitalen Zeitalters und Tipps, wie Sie davon profitieren können.

Facebook Spendenaktionen

Sie würden gerne für jemanden Spenden sammeln, der von der Corona-Krise wirklich hart getroffen wurde? Facebook macht es möglich!

Sie können eine persönliche Spendenaktion für sich selbst, für eine andere Person auf Facebook oder für eine Person oder Organisation, die nicht auf Facebook ist, erstellen. Das Mindestalter für den Ersteller einer Aktion ist 18 Jahre. Schauen Sie sich vorher Facebooks Richtlinien und Nutzungsbedingungen für persönliche Spendenaktionen an. 
 

Und so geht’s:

  1. Klicken Sie auf Spendenaktionen im linken Menü Ihres News Feeds.
  2. Klicken Sie auf Spenden sammeln.
  3. Wählen Sie sich selbst, eine/n Freund/in oder eine Person oder Organisation, die nicht auf Facebook ist, aus.
  4. Wählen Sie eine Kategorie aus.
  5. Fügen Sie ein Titelbild hinzu und geben Sie Details zu Ihrer Spendenaktion ein.
  6. Klicken Sie auf Erstellen.

Jeder auf Facebook kann Ihre Spendenaktion unterstützen. Sie können andere Facebook-Nutzer zu Ihrer Spendenaktion einladen oder sie teilen. 
Die gesammelten Spenden werden an ein gültiges Girokonto ausgezahlt. Richten Sie die Auszahlungen auf Ihr Bankkonto ein, damit Sie das auf Facebook gesammelte Geld erhalten können. Die eingegangenen Zahlungen werden nach sechs Tagen überwiesen. Für die Zahlungsabwicklung wird eine geringe Gebühr pro Spende erhoben.


Viel Erfolg!
 

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

Wir beraten Sie gerne

Formsprache herold neue medien