Blogbeitrag von herold neue medien

Aktuelle Trends des digitalen Zeitalters und Tipps, wie Sie davon profitieren können.

Facebook Messenger am Smartphone

Facebook Messenger: Eine neue Art von Marketing?

Messenger-Marketing über den Facebook Messenger ist ein relativ neues Tool im Digitalen Marketing. Wir erklären in diesem Blogpost, wofür es eingesetzt werden kann und was es mit sogenannten Chatbots auf sich hat.

 

Binden Sie Kunden an Ihr Unternehmen

Unternehmen erhalten durch das Messenger-Marketing neue Möglichkeiten, gezielt auf Kunden zuzugehen. Durch den persönlichen Austausch kann die Kundenzufriedenheit verbessert werden und damit langfristig auch die Kundenbindung. Auch deshalb ist der Facebook Messenger eine der erfolgreichsten Neuerungen der letzten Jahre. Über das Chattool werden jeden Monat mehr als 17 Milliarden Fotos verschickt. Damit liegt der Facebook Messenger nur knapp hinter WhatsApp und Snapchat.

Fördern Sie den persönlichen Kontakt

Der persönliche Kontakt über den Messenger trägt dazu bei, dass der Kunde einen direkten Bezug aufbauen kann – zum Unternehmen, der Marke oder dem Produkt. Im besten Fall wird der Kunde zu einem lokalen Stammkunden und wird das Produkt oder die Marke mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterempfehlen. Wie Facebook in einer Umfrage ermittelt hat, machen das bereits 39 Prozent aller Nutzer. So verschicken Messenger-Nutzer Fotos von Produkten oder erhalten Bilder, die wiederum geteilt werden. Da stellt sich die Frage: Wie können Unternehmen diesen User Generated Content gezielt nutzen?

Die Einsatzmöglichkeiten des Messenger-Marketings 

Messenger-Marketing bietet eine ganze Reihe von Möglichkeiten für Unternehmen. In erster Linie kommt es natürlich zur Verwendung, um Traffic zu erzeugen und potenzielle Kunden auf seine Website zu locken. Jedoch kann über das Chatfenster auch Beratung und Kundenservice angeboten werden. Im Bereich des E-Commerce sind Service-Leistungen wie Sendungsverfolgung oder Bestellbestätigungen inzwischen Standard.
Kontakt mit Unternehmen ist heute deutlich intimer ist als vor einigen Jahren. Kommentare und öffentliche Beiträge wird es zwar weiterhin geben, der Trend geht jedoch hin zu der privaten, von Facebook-Freunden nicht nachverfolgbaren Kontaktaufnahme. Ursache dafür ist der Wunsch nach mehr Privatsphäre, aber auch der bessere Service, der durch den direkten Kontakt zwischen Kunden und Unternehmen ermöglicht wird. Die Kontaktaufnahme über den Messenger ist für viele zudem weit weniger schwierig als übers Telefon oder in Person. Die niedrige Hemmschwelle steigert so die Chancen auf gute Leads. Viele Unternehmen haben das längst erkannt und nutzen den Messenger Bot für Marketing Zwecke. 

Wo kommt das Messenger-Marketing zum Einsatz? 

Facebook-Messenger-Marketing wird zum Beispiel in der Gastronomie-Branche genutzt. Restaurants und Bars verwenden Facebook und die zugehörigen Tools wie den Messenger, um Sonderaktionen mit den Kunden zu teilen, Coupons zu vergeben oder gezielt Feedback beim Kunden zu erfragen. Wer diese Möglichkeiten geschickt nutzt, bleibt im Gedächtnis. 

Mehr als nur ein Newsletter 

Vergleicht man den Facebook Messenger mit den typischen E-Mail Newslettern, so sieht man, dass der größte Unterschied darin besteht, dass sich im Facebook Messenger auch ein sogenannter Chatbot verwenden lässt. Ein Chatbot kann automatisch personalisierte Nachrichten versenden und sogar automatisch auf FAQs antworten.
Immer mehr Kommunikation wird in Zukunft über den Messenger stattfinden. Je eher Ihr Unternehmen diese Chance nutzt, desto erfolgreicher werden Sie damit!

Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf

Wir beraten Sie gerne

Formsprache herold neue medien